Damen

Von der Vernunft und dem Vergnügen

Selbstverständlich ist ein maßgeschneiderter Hosenanzug eine gewisse Investition. Eine Investition von der wir öfter hören, dass sie lieber für ein Abendkleid ausgegeben werden würde.

Bedenken Sie bitte jedoch eines: Ihren Hosenanzug tragen Sie jeden Tag, das Abendkleid zwei oder drei Mal im Jahr. Daher gönnen Sie sich doch lieber einiges an Garderobe aus dem Tagesbereich!

Maßgeschneidertes hat die wunderbare Angewohnheit Ihnen ein Gefühl von Sicherheit zu vermitteln. Denn die Frage, ob das Outfit gut aussieht, können Sie jederzeit mit einem klaren „JA“ beantworten. Unsere Aufgabe ist es, Ihre Persönlichkeit zu erfassen, Ihre „Schokoladenseiten“ zu betonen und eine Garderobe zu schaffen, in der Sie sich rund um wohl fühlen. Das Ergebnis ist, dass Sie sich keine Gedanken um Ihr Outfit machen – es wird zur vergnüglichen Accessoire, dass Sie in den Mittelpunkt stellt. Einen Ausschnitt unseres Schaffens finden Sie hier.

Neueste Modelle

Außen gediegen schwarz – innen knallt es bunt

Ein Abendkleid, das Understatement grandios mit Sexappeal verbindet.

Weiterlesen →

Abendensemble aus wundervollem Sari

Ein Abendensemble, das unaufdringliche Eleganz und einen opulenten Stoff gekonnt verbindet.

Weiterlesen →

Einer Prinzessin würdig

Eine Ballrobe der Extraklasse. Für Prinzessinnen und solche, die es werden wollen 🙂

Weiterlesen →
Damenstoffe
Wolle

100% Schurwolle – Merinowolle.

Unter reiner Schurwolle versteht man vom lebenden Tier stammende Wolle. Es dürfen also weder Alttextilien recycelt werden (Reißwolle) noch das Fell geschlachteter oder verendeter Tiere (Gerber- / Sterblingswolle) zugegeben werden. Wolle hat die unglaubliche Fähigkeit bis zu 33% ihres Trockengewichts an Wasser aufzunehmen, ohne sich feucht anzufühlen. Ihre Oberfläche stößt dabei noch Wasser ab. Schmutz wird von Wolle schlecht angenommen und sie knittert kaum, da die Faser sehr elastisch ist.

Merinowolle ist die erste Wahl für Ihren Hosenanzug und Ihr Kostüm. Sie ist besonders weich und damit sehr hautfreundlich. Entscheiden Sie sich für eine Super 120 oder noch feiner versponnene Wolle, erhöht sich der knitterarm Effekt nochmals. Hinter diesen Bezeichnungen verbirgt sich nicht, wie oft fälschlich angenommen, das Gewicht des Stoffes, sondern seine Dichte: Höhere Super Zahl bedeutet mehr, dünnere Garne auf einem Zenitmeter.

Baumwolle

Baumwolle – Sommerkleider und Blusen

Baumwolle verwenden wir im Damenbereich insbesondere für Sommerkleider, Blusen und Hemden.

Baumwollkleidung wirkt stets etwas informeller und leichter als Wolle. Viele Sommerstoffe sind aus Baumwolle, da sie unheimlich angenehm auf der Haut ist und im Fall der Fälle am besten Schweiß aufsaugt. Die meiste Baumwolle kann man auch gut in der Waschmaschine waschen. Schön sind auch Baumwollstoffe mit geringer Elasthan Beimischung, hieraus gefertigte körpernahe Kleidung bleibt trotzdem bequem.

Seide

Seide – im Sommer kühl, im Winter warm

Eine sehr angenehme Eigenschaft der Seide: Sie fühlt sich im Sommer auf der Haut kühl an, im Winter warm. Seidenstoffe sind unglaublich vielfältig: angefangen beim schweren Duchesse über den papierenen und leichten Taft bis hin zu zarten, transparenten Chiffon.

Der bedeutendste Seidenhersteller ist TARONI. Dort werden die Seidenstoffe gewebt, die dann von den großen Couturiers für die Königshäuser dieser Welt verarbeitet werden. Kein Duchesse ist so stabil und weich in einem, hat einen solch edlen und unaufdringlichen Glanz wie der aus dem Hause TARONI. Nebenher bietet kaum ein Haus eine so vielfältige Farbkarte an. Eine Qualität die sich bezahlt macht und an der Sie sich Jahre erfreuen können!

Spitze

Von Omas Häkelspitze bis zum feinsten Spinnennetz

Das Häkelspitzenbändchen kann die neckische Garnitur eines blitzenden Unterrockes sein. Die feine Dentelles Spitze, der Grundstein einer großen Abendrobe. Spitzenstoffe sind heute „Glücksache“ geworden. Es gibt keine Hersteller mehr, die ein festes Programm an Spitzen führen. So ist es oft nötig einfache Tüllspitzen noch zu besticken zu applizieren um den gewünschten Effekt zu erhalten.

Doch dank des einen oder anderen Geheimtipps haben wir bis heute noch immer die richtige Spitze besorgen können. Für die ganz exklusiven Wünsche lassen wir gerne Ihre Traumspitze im Hause Abraham anfertigen. Dann sind Ihrer Fantasie tatsächlich keinerlei Grenzen mehr gesetzt.

Mantelstoffe

Mantelstoffe

Der klassische elegante Mantel ist aus Kaschmir. Oft wird aus Kostengründen Kaschmir mit Merinowolle gemischt. Gerade helle Kaschmirstoffe sind besonders wertvoll, da dafür auch nur die hellen Haare der Kaschmirziege verwendet werden können.

Im eleganteren Sektor findet man auch Kamelhaarmäntel – ähnlich wie bei der Kaschmirziege, wird hier nur das Flaumhaar verwendet. Jedoch muss man es nicht umständlich auskämmen, sondern es fällt im Frühjahr einfach büschelweise aus. Allerdings muss beim Kamel, genau wie bei der Ziege jedes Haar per Hand sortiert werden.

Provokantig - unser Blog

Geschichten aus dem Atelier & Neuigkeiten aus dem Kunsthandwerk