Karen Modrei

Karen Modrei

Die Meisterin der Nadeln

 
Eine Exil-Iserlohnerin, die jedem Stoff Herr wird.

Da es in Deutschland nur noch wenige Maßschneidereien gibt und lediglich wenige Ateliers, die auf haute couture Niveau arbeiten, wagte Karen den Sprung ins Frankenland.

Dass sie ein wahrer Glücksgriff ist, beweist Karen nicht zuletzt bei der bayerischen Meisterschaft der Maßschneider in München. Im Fachwettbewerb holte Karen auf Anhieb eine Silber Medaille. Bei Ihrer Gesellenpfrüfung ist sie dann nicht nur Jahrgangsbeste sondern gleich Landessiegerin.

Hinter der stillen Fassade steckt eine schlagfertige und kompetente Schneiderin, die insbesondere für die technischen Anforderungen des Berufes ein großes Talent mitbringt. Niemand im Atelier näht „im Kopf“ so schnell ein Kleid zusammen wie Karen. Ihre Entwürfe zeichnen sich durch klare Linien und hohes technisches Niveau aus.

Inzwischen nach Berlin verzogen und dort arbeitend und mit ganzem Herz der Schneiderskunst zugetan.

 
Und hier Links zu Modellen, an den Sie Hand angelegt hat:
AbFRACKprämie

Sowie ein paar Blogbeiträge von Karen:
Wenn Besser-spät-als-nie und Alle-Jahre-wieder sich treffen … Ein Nachtrag (in doppeltem Sinne!)
Wer will schon Paris, wenn er Wien haben kann?
Sklavenarbeit? Im 21. Jahrhundert? Hier, bei uns?

Näh-Mäuse & Kunsthandwerk-Mädels